"Mensch-Sein" - Anthropologie-Seminar in Rostock im SS 2018

Im Sommersemester 2018 wird vom Do. 28. – Sa. 30. Juni in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Altes Testament an der Theologischen Fakultät der Universität Rostock ein Seminar zum Thema

Mensch-Sein – Anthropologische Konzepte in alttestamentlichen Texten

stattfinden. Im Seminar werden Texte aus der biblischen Literatur und den jüdischen Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit unter der Perspektive der Anthropologie beleuchtet. Ziel des Seminars ist es, die vielfältigen anthropologischen Konzeptionen in den genannten Texten exemplarisch zu erarbeiten, um die den Menschenbildern inhärenten Transformationsprozesse von der persischen bis in die hellenistisch-römische Zeit aufzuzeigen. Insbesondere soll der Fokus auf die Frage gelegt werden, wie sich die Wandlung von Menschenbildern auf Konstruktionen und Dekonstruktionen von individueller und kollektiver Identität ausgewirkt hat.

Wichtige Hinweise zur Teilnahme:

• Wenn Interesse an der Teilnahme besteht, wird um verbindliche Anmeldung per E-Mail an judith.gaertner@uni-rostock.de gebeten.
• Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.
• Voraussetzungen für die Teilnahme sind Griechisch, Hebraicum und die Teilnahme an den Vorbereitungstreffen.
• Das erste verbindliche Treffen findet am Mi. 4. April 2018 von 13.00-14.00 Uhr statt.
• Zielgruppe des Hauptseminars sind in besonderer Weise diejenigen, die sich im Bereich „Altes Testament“ spezialisieren wollen. Informationen zu den Modulnummern/Verbuchungsmöglichkeiten sind der Veranstaltung im LSF zugeordnet.
• Die Veranstaltung beginnt am 28.06. gegen 14.00 Uhr und endet am 30.06. gegen 14.00 Uhr.


Zurück zu allen Meldungen