Öffentliche Podiumsdiskussion: „Fakt-Fake-Fiktion“

Gegenwärtig kollidieren in den gesellschaftlichen und politischen Debatten Sehnsüchte nach Eindeutigkeit und Wahrheit mit dem Anspruch auf Vielfalt und Diversität. Verzerrte Deutungen und alternative Fakten scheinen allgegenwärtig. Die entstehenden Spannungen fordern auch die Praktische Theologie und die Religionspädagogik zu neuen Fragen heraus, denen wir gemeinsam nachgehen wollen. Mit Prof. Dr. Martina Kumlehn (Rostock, Religionspädagogik) und Prof. Dr. Cornelia Richter (Bonn, Systematische Theologie)


Zurück zu allen Meldungen