Stellungnahme der Theologischen Fakultät

Theologische Fakultät

Die Theologische Fakultät der Universität Rostock distanziert sich hiermit ausdrücklich von den Inhalten des Artikels „Die Magie der Zahlen“ der Ausgabe Nr. 25 der Zeitschrift „Der Spiegel“ vom 17.06.2017. Darin unterstellen die Autoren unserer wissenschaftlichen Mitarbeiterin Nina Käsehage, bei ihren empirischen Feldforschungen zum Salafismus unseriös gearbeitet zu haben. Die Theologische Fakultät weist diese Unterstellung mit Nachdruck zurück. Die Autoren des Spiegels legen in ihrem Artikel keine belastbaren Behauptungen vor, sondern äußern Insinuationen, stellen suggestive Fragen und schüren Verdächtigungen. Die Theologische Fakultät stellt sich vor ihre Mitarbeiterin Nina Käsehage und drückt ihre Anerkennung für die in Forschung und Lehre erbrachten Leistungen aus.

Prof. Dr. Heinrich Holze
Dekan der THF


Zurück zu allen Meldungen