Meditationsperformance

Im Rahmen des 27. evangelischen Kirchenbautages hielten die BlickArtristen am 25. Juni 2011 eine Andacht in der St.-Nikolaikirche.
Team: Oliver Erckens, Christoph Hornburg, Alexandra Köhler, Marie Kurzweg, Jana Nitzschke, Petra Schulz, Luise Stockmann, Cornelius Wergin

Andachtstext

durch dich
bin ich hineingestellt
in einen FREIRAUM
keine festen Grenzen können mir hier Halt geben
keine starren Regeln können mir hier die Last eigener Entscheidungen abnehmen
keine unbeugsamen Systeme können mir hier mein schwaches Rückgrat stützen
ich bin herausgefordert
mich selbst immer wieder neu zu orientieren'
mich selbst immer wieder neu zu positionieren
mich selbst immer wieder neu zu definieren
-  doch nicht in einem LEERRAUM -
sondern in einem durch dich offen gehaltenen
und durch dich ge-haltenen
FREIRAUM
durch dich
bin ich hineingestellt
in einen HOFFNUNGSRAUM
keine festen Grenzen können mir hier die Luft abschnüren
keine starren Regeln können mich hier verbiegen
keine unbeugsamen Systeme können mich hier vom Hoffen abbringen
ich bin angesprochen
mich selbst immer wieder neu anzunehmen
mich selbst immer wieder neu auf das Leben einzulassen
mich selbst immer wieder neu auf den Weg zu machen
-  doch nicht in einem UTOPIRAUM -
sondern in einem durch dich definierten
und in dir begründeten
HOFFNUNGSRAUM
durch dich
bin ich hineingestellt
in einen KIRCHENRAUM
keine festen Grenzen können mich hier von der Welt trennen
keine starren Regeln können hier dein Wort verdrängen
keine unbeugsamen Systeme können hier Glauben definieren
ich bin hineingenommen
mich selbst immer wieder neu an dir auszurichten
mich selbst immer wieder neu dem anderen zuzuwenden
mich selbst immer wieder neu begeistern zu lassen
- doch nicht in einem Raum, der durch steinerne Mauern aus verschiedenen Jahrhunderten gefasst wird -
sondern in einem durch dich gestifteten
und durch deinen Geist belebten
KIRCHENRAUM
 
(Text: Luise Stockmann)