Matthias Ruf

Theologische Fakultät
Universitätsplatz 1 - Raum 308
18055 Rostock

Tel.: +49 381 / 498-8437
matthias.rufuni-rostockde

Sprechzeiten

n.V. 

Wissenschaftliche Laufbahn

  • Juni 2021: Prüfung zum Dr. theol. Frankfurt am Main - Disputation: summa cum laude
  • Seit Oktober 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Ev. Theologie Rostock
  • 2012-2015: Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs „Theologie als Wissenschaft“ in Frankfurt am Main
  • 2004-2012: Studium der evangelischen Theologie und Philosophie in Gießen, Frankfurt a.M., Marburg und Basel

Interessen- und Arbeitsgebiete

  • Modelle eines Handelns Gottes
  • Die Theologie Wolfhart Pannenbergs
  • Verstehensstrategien der Rede von Gott
  • Theologische Hermeneutik im Licht von Linguistik und Sprachphilosophie
  • Theologie und Historik
  • Theologische und philosophische Anthropologie
  • Unendlichkeit Gottes in theologischer Perspektive

Forschungsprojekt

Talking about Divine Action – Exploring the Trilemma between what is said, what is meant and divine mystery

Subgrant im Rahmen des Projektes New Horizons for Science and Religion in Central and Eastern Europe, The Ian Ramsey Centre for Science and Religion, University of Oxford (Herbst 2021-September 2024)

Geplante Konferenzen:

  • Rostock Nov 2022: Verstehensstrategien der Rede von Gott und seinem Handeln in linguistischer Perspektive
  • Tallinn Nov 2023:  Handlungs- und erkenntnistheoretische Bezüge der Rede von Gott und seinem Handeln
Aktuelle Vorträge

Aktuelle Vorträge

  • Okt 2021: Theologische Grundfragen der Mensch- und Tierbestattung, Tagung „Funerale 10“, Rostock (7-9 Okt 2021)
  • März 2022: The Ecumenical Significance of Pannenberg's Understanding of "Being in Christ”, Inaugural Wolfhart Pannenberg Symposium, Chicago
  • Nov 2022: Doxologie oder Analogie? Pannenbergs Analogielehre, Tagung „Rede von Gott – Sprachphilosophische und Linguistische Problemkomplexe“ 
Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

Monographie und Herausgeberschaft:

  • Monographie (in Vorbereitung): Gott handelt verstehen. Modellbildung im Spannungsfeld zwischen Gesagtem, Gemeintem und göttlichem Geheimnis.
  • Gott oder Natur – Perspektiven nach Spinoza, Hg. Ana Honnacker / Matthias Ruf, Münster 2015.

Aufsätze und Rezensionen:  

  • „Theologische Grundfragen der Mensch- und Tierbestattung" (in Vorbereitung; Tagungsband Funerale 10)
  • „An Skylla vorbei – Zur Bestimmung des Wunderbegriffs durch Heiko Schulz“, Interesse am Anderen. Interdisziplinäre Beiträge zum Verhältnis von Religion und Rationalität. Für Heiko Schulz zum 60. Geburtstag, Hg. G. Schreiber, Berlin/Boston 2020.
  • „Anmerkungen zur Kritik Spinozas und zeitgenössischer Beiträge an der Rede von einer providentia specialis“, Gott oder Natur – Perspektiven nach Spinoza, Hg. Ana Honnacker / Matthias Ruf, Münster 2015.
  • Rezension: Christian Polke, Expressiver Theismus. Vom Sinn personaler Rede von Gott, Tübingen 2021 (in Vorbereitung)
  • Rezension: Knowledge, Belief, and God: New Insights in Religious Epistemology, edited by Matthew A. Benton, John Hawthorne, and Dani Rabinowitz. Oxford: Oxford University Press, 2018. 356pp. (im erscheinen: PTSc) 
Auswahl Lehrveranstaltungen

Auswahl Lehrveranstaltungen

  • Lektürekurs Pannenbergs Systematische Theologie I-IV
  • Repetitorium Systematische Theologie
  • Anthropologische Voraussetzungen der Ethik
  • Proseminar Systematische Theologie
  • Seminar: Theologie als Wissenschaft
  • Seminar: Was heißt "Gott handelt?"
  • Seminar: Klassische Glaubensinhalte auf den zweiten Blick