Lebenslauf

 

2004-2012: Studium der evangelischen Theologie in Gießen, Frankfurt a.M., Marburg und Basel (BTh; MTh); Zweitstudium Magister Philosophie in Gießen, Frankfurt a.M., Basel

2012-2015: Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs „Theologie als Wissenschaft“ in Frankfurt a.M.

Seit Oktober 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Ev. Theologie Rostock; Fachgebiet Systematische Theologie

 

 

Interessens- und Arbeitsgebiete

 

Modelle eines Handelns Gottes

Die Theologie Wolfhart Pannenbergs

Sprachphilosophie und Möglichkeiten der Rede von Gott

 

 

Veröffentlichungen

 

Monographie und Herausgeberschaft:

Monographie (in Vorbereitung): Gott handelt verstehen. Modellbildung im Spannungsfeld zwischen Gesagtem, Gemeintem und göttlichem Geheimnis.

Gott oder Natur – Perspektiven nach Spinoza, Hg. Ana Honnacker / Matthias Ruf, Münster 2015.

 

Aufsätze und Rezensionen:  

„Anmerkungen zur Kritik Spinozas und zeitgenössischer Beiträge an der Rede von einer providentia specialis“, Gott oder Natur – Perspektiven nach Spinoza, Hg. Ana Honnacker / Matthias Ruf, Münster 2015.

„An Skylla vorbei – Zur Bestimmung des Wunderbegriffs durch Heiko Schulz“, Interesse am Anderen. Interdisziplinäre Beiträge zum Verhältnis von Religion und Rationalität. Für Heiko Schulz zum 60. Geburtstag, Hg. G. Schreiber, Berlin/Boston 2020.

Rezension: Knowledge, Belief, and God: New Insights in Religious Epistemology, edited by Matthew A. Benton, John Hawthorne, and Dani Rabinowitz. Oxford: Oxford University Press, 2018. 356pp.; erscheint voraussichtlich in Sommerausgabe der PTSc 

Rezension in Vorbereitung: Christian Polke, Expressiver Theismus. Vom Sinn personaler Rede von Gott, Tübingen 2021.

Matthias Ruf

Theologische Fakultät
Universitätsplatz 1 - Raum 308
18055 Rostock

Tel.: +49 381 / 498-8437
matthias.rufuni-rostockde

Sprechzeiten

n.V.