Religion denken.<br />Kultur verstehen.<br />Theologie studieren.

Religion denken.
Kultur verstehen.
Theologie studieren.

Die Theologische Fakultät gehört zu den Gründungsfakultäten der Universität, wurde tatsächlich jedoch erst 1432 mit Genehmigung von Papst Eugen IV. errichtet. In den Anfangsjahren der Reformation stand sie auf der Seite der altgläubigen Kirche, wandelte sich aber im Ausgang des 16. Jahrhunderts unter David Chytraeus zu einer der führenden theologischen Fakultäten im Ostseeraum und wurde zu einem Scharnier der Reformation in den Norden. In den folgenden Jahrhunderten prägten Pietismus, Aufklärung und Konfessionalismus die Fakultät. In den wechselvollen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts verteidigte die Fakultät die Eigenständigkeit theologischer Urteilsbildung gegenüber staatlicher Bevormundung. Mit dem politischen Umbruch 1989 hat sich der Wirkungskreis der Fakultät spürbar erweitert: Mehr als 600 Studierende sind in acht Studiengänge des Lehramtes, des Magisters und des Bachelors eingeschrieben.

Das heutige Forschungsprofil der Fakultät ist kulturhermeneutisch geprägt: Im Mittelpunkt steht die Reflexion der vielfältigen Beziehungen von Religion und Kultur in ihren wechselseitigen Überlappungen und Brechungen, in Konvergenz und Konflikt. Im Ausgang von evangelischer Theologie werden konstruktiv und kritisch Bezüge zu anderen Bereichen kulturellen Lebens hergestellt. 

Evangelische Theologie in Rostock – das bedeutet: engagierte Lehrveranstaltungen, vitale Auseinandersetzungen und Dispute zur Sache, Entwicklung und Bearbeitung neuer und gegenwartsrelevanter Fragestellungen im intensiven Austausch von Lehrenden und Lernenden. Nutzen Sie die vielstimmigen und innovativen Angebote theologischen Denkens und Arbeitens, die unsere  Fakultät Ihnen bietet.

Aktuelles




  • 1

Veranstaltungen und Termine

Keine Nachrichten verfügbar.