Prof. Dr. Ulrike Schröder

Akademischer Werdegang

  • 2021: Professorin für Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie an der Universität Rostock
  • 2014-2021: Professorin für Religionswissenschaft und Interreligiöse Begegnung an der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie (FIT) Hermannsburg
  • 2009: Promotion an der Theologischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Fachgebiet Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie)
  • 2005-2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Sonderforschungsbereich 619 Ritualdynamik, Teilprojekt A6 „Der Diskurs über nicht-brahmanische Rituale und deren Transformation in der südindischen Religionsgeschichte seit dem 18. Jahrhundert“ (Prof. Dr. Michael Bergunder)
  • 2005: 1. Theologisches Examen (mit Schwerpunkt in Religionswissenschaft)
  • 1998-2005: Studium der Evangelischen Theologie mit den Schwerpunkten Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie in Berlin und Heidelberg
  • 1997-1998: Soziales Jahr in Beit Jala/ palästinensische Autonomiegebiete
Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

  • Religionsgeschichte Indiens und des südlichen Afrikas
  • Christentum und Theologie in Indien und in Afrika
  • interreligiöser Dialog und interreligiöse Austauschprozesse
  •  Geschichte der christlichen Mission im 19. und 20. Jh.
  • Religionsgeschichte und –geographie von Durban (Südafrika)
  • Postkolonialismus, Orientalismus & Geschichte der Religionswissenschaft im 19. u. 20. Jahrhundert
  • Religionssoziologie: Theorien der Säkularisierung, neue religiöse Bewegungen
  • Religion, Entwicklung und Advocacy
  • Religion und Migration
  • Theorie- und Methodenprobleme der Religionswissenschaft und der Interkulturellen Theologie, historische und empirische Forschungsmethoden
Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

  • DVRW – Deutsche Vereinigung für Religionswissenschaft
  • WGTh – Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie
  • DGMW – Deutsche Gesellschaft für Missionswissenschaft
  • ESITIS – European Society for Intercultural Theology and Interreligious Studies
Veröffentlichungen

Monographien und Sammelbände

  • Heinrich, Fritz, Cornelia Schlarb, Egbert Schlarb und Ulrike Schröder, Hrsg. (2021). Dialogues and Dynamics – Interculturality in Theology and Study of Religions. Göttingen, Universitätsverlag. (URL: https://doi.org/10.17875/gup2021-1606 )
  • Bergunder, Michael, Heiko Frese und Ulrike Schröder, Hrsg. (2010). Ritual, Caste, and Religion in Colonial South India. Neue Hallesche Berichte Bd. 9. Halle (Saale), Verlag der Franckeschen Stiftungen. (URL: https://doi.org/10.11588/xabooks.539 )
  • Schröder, Ulrike (2009). Religion, Kaste und Ritual: Christliche Mission und tamilischer Hinduismus in Südindien im 19. Jahrhundert. Neue Hallesche Berichte, Bd. 8. Halle (Saale), Verlag der Franckeschen Stiftungen. (URL: https://doi.org/10.11588/xabooks.467 )

Aufsätze

  • Schröder, Ulrike (2021). Intercultural Theology as ‘Third Space’: Theoretical Reflections on Dialogues and Dynamics. Dialogues and Dynamics – Interculturality in Theology and Study of Religions. Hrsg. v. Fritz Heinrich, Cornelia Schlarb, Egbert Schlarb und Ulrike Schröder. Göttingen, Universitätsverlag: 39-50.
  • Schröder, Ulrike und Gabriele Beckmann (2021). Advocacy zwischen religiösem Deutungsanspruch und anwaltlichem Handeln: Entwicklungssoziologische und religionswissenschaftliche Perspektiven." Ökumenische Rundschau 70(4): 463-474.
  • Schröder, Ulrike (2021). Ethik und Ethische Bildung im Hinduismus. Handbuch ethische Bildung. Hrsg. v. Konstantin Lindner und Mirjam Zimmermann. Stuttgart: UTB, 2021. 197-204.
  • Schröder, Ulrike (2020). Religionswechsel in Indien und Deutschland: Religionswissenschaftliche Perspektiven. Konversionsbewegungen im Religiösen Feld. Ed. By Michael Biehl and Ulrich Dehn. Hamburg: Evangelisches Missionswerk, 2020. 18-28.
  • Schröder, Ulrike und Frieder Ludwig (2018). Das Christentum im Kontext anderer Weltreligionen: Interreligiöse Dynamiken und Entwicklungen im 20. Jahrhundert. Geschichte des globalen Christentums /History of Global Christianity, Teil 3: 20. Jahrhundert. Hrsg. v. Jens Holger Schjørring and Norman A. Hjelm. Stuttgart, Kohlhammer: 383-420 (auf deutsch und englisch erschienen).
  • Schröder, Ulrike und Frieder Ludwig (2017). Das Christentum im Kontext anderer Weltreligionen: Interreligiöse Dynamiken und Entwicklungen im 19. Jahrhundert. Geschichte des globalen Christentums /History of Global Christianity, Teil 2: 19. Jahrhundert. Hrsg. v. Jens Holger Schjørring and Norman A. Hjelm. Stuttgart, Kohlhammer: 515-552. (Auf deutsch und englisch erschienen).
  • Schröder, Ulrike (2017). Being Saivite, the South African Way: Questioning Authenticity and Canon from the Margins of the Saiva World. The Journal of Hindu Studies 10(2): 219-240.
  • Schröder, Ulrike (2015). "Conceived in India, Made in South Africa": Konstruktionen südafrikanisch-indischer Identität zwischen doppeltem Ursprung und doppelter Ausgrenzung. Berliner Theologische Zeitschrift 32(2): 368-393.
  • Schröder, Ulrike (2015). Religionswissenschaft. Wissenschaftlich-Religionspädagogisches Lexikon (WiReLex), abrufbar unter http://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/100076/ .
  • Schröder, Ulrike (2016). Globalizing Religion, Localizing Christian Mission: Robert Caldwell and Colonial Discourse in Nineteenth Century South India. Christianity in History: Issues of Culture, Power and Knowledge. Hrsg. v. P. Malekandathil, J. Pachuau and T. Sarkar. Delhi, Primus Books, S. 232-255.
  • Schröder, Ulrike (2013). Meeting Siva, Vishnu and the Mother Goddesses.  Chatsworth: The Making of a South African Township. Hrsg. v. A. Desai and G. Vahed. Durban, University of KwaZulu-Natal Press: 403-413.
  • Schröder, Ulrike (2012). Hook-Swinging in South India: Negotiating the Subaltern Space within a Colonial Society.  Negotiating Rites. Hrsg. v. U. Hüsken und F. Neubert. New York, Oxford University Press, S. 215-236.
  • Schröder, Ulrike (2010). No Religion, But Ritual? Robert Caldwell and the "Tinnevelly Shanars".  Ritual, Caste, and Religion in South India. Hrsg. v. Michael Bergunder, Heiko Frese und Ulrike Schröder. Neue Hallesche Berichte Bd. 9. Halle (Saale), Verlag der Franckeschen Stiftungen, S. 131-160.
Konferenz- & Panelorganisation

Konferenz- & Panelorganisation

  • „Ritual Discourses in Modern South Indian Religions“, gemeinsamer Workshop des Arbeitskreises Südindienstudien und des SFB 619 A6, Heidelberg, 19.10.2007.
  • „Ritual, Caste, and Colonial Discourse in South India“, Internationale Konferenz des SFB 619 Teilprojekt A6 und des DFG-Projekts „Religion, Caste and Nation: Discourses of Identity and Power in Telugu Journals of the Late Nineteenth and Early Twentieth Century“, Internationales Wissenschaftsforum Heidelberg, 04.-06.09.2008.
  • Panel „Foucault als Methode? Zur Anwendung postkolonialer und poststrukturalistischer Theorien in der Religionswissenschaft“, Jahrestagung der Deutschen Vereinigung der Religionswissenschaft, Heidelberg, 17.09.2011.
  • Panel „Representing Religion in Colonial South Asia“, Jahreskonferenz der American Academy of Religion San Francisco (USA), 19.-22.11.2011.
  • „Rituals of Community and Political Ritual: The Making and Remaking of a Tamil People“, gemeinsame Konferenz des SFB 619 A6, des Center for Modern Indian Studies, Georg-August-Universität Göttingen und der Tamil Studies Group, 07.-08.06.2013.
  • Panel „Changing Landscapes of Saiva Siddhanta: Transforming Tradition Through Innovation“. 21. Weltkongress der International Association for the History of Religions (IAHR) /Jahrestagung der Deutschen Vereinigung der Religionswissenschaft, Erfurt 23.-29.08.2015.
  • Panel „Christians and the Dynamics of Religious Belonging in India: Looking Beyond Boundaries“, 16. Jahrestagung der European Association for the Study of Religion (EASR), Bern, 17.-21.6.2018.

Prof. Dr. Ulrike Schröder

Theologische Fakultät
Universitätsplatz 1 - Raum 203
18055 Rostock

Tel.: +49 381 / 498-8440
ulrike.schroeder2@uni-rostock.de

Sprechzeiten

Anmeldung per Email oder in StudIP (Profilseite)