Prof. Dr. Martina Kumlehn

Lebenslauf

seit 1.4.2015
Sprecherin des DFG-Graduiertenkollegs 1887: "Deutungsmacht. Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikten"
Okt. 2010 - Okt. 2012
Dekanin der Theologischen Fakultät
seit Okt. 2007
Mitglied im Vorstand des Departments "Altern des  Individuums und der Gesellschaft, AGIS" der Universität Rostock
seit 01.01.2007
Lehrstuhl für Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Universität Rostock
Dez. 2006
Habilitation: "Geöffnete Augen - gedeutete Zeichen. Historisch-systematische und erzähltheoretisch-hermeneutische Studien zur Rezeption und Didaktik des Johannesevangeliums in der modernen Religionspädagogik" und Erteilung der venia legendi für das Fach Praktische Theologie
WS 2005/2006
Vertretung des Lehrstuhles für Religionspädagogik an der Universität Rostock
1998-2005
Wissenschaftliche Assistentin an der Abteilung für Religionspädagogik der Evang.-Theol. Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
1998
Promotion an der Universität Göttingen und Zweites Staatsexamen
1996-1998
Referendariat am Hölty-Gymnasium Celle
1992-1996
Arbeit an der Dissertation "Symbolisierendes Handeln. Schleiermachers Theorie religiöser Kommunikation und ihre Bedeutung für die gegenwärtige Religionspädagogik"
1992
Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
1986-1992
Studium der Evangelischen Theologie und der Germanistik an der Georg-August-Universität Göttingen
1966
geboren in Holzminden/Niedersachsen, seit 1995 verheiratet mit PD Dr. Martin Kumlehn, geb. Brackhahn, zwei Söhne (2002 Rasmus und 2006 Justus)

Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

  • Ästhetik und Religion
  • Bibeldidaktik
  • Narrative Identität
  • Deutungs(macht)konflikte in religiösen Bildungsprozessen (Bezug zum Graduiertenkolleg „Deutungsmacht“ und Department 4 der Universität Rostock: „Wissen – Kultur – Transformation“)
  • Alternde Gesellschaft und religiöse Bildung (Bezug zum Department 3 der Universität Rostock: „Altern des Individuums und der Gesellschaft“)
Projekte

Projekte

  • Teilprojekt im DFG-GRK 1887 "Deutungsmacht. Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikten": "Deutungsmachtkonflikte in Kontexten religiöser Bildung".
Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

Prof. Dr. Martina Kumlehn

Theologische Fakultät
Universitätsplatz 1 - Raum 304
18055 Rostock

Tel.: +49 381 / 498-8445
martina.kumlehn(at)uni-rostock(dot)de

Sprechzeiten

Di.: 17:00-18:00