Aufsätze

2011

2010

2009

2008

  • Freiheit aus dem Geist des Propheten: Die Autonomie des Menschen im islamischen Denken der Neuzeit, in: Interkulturelle Theologie. Zeitschrift für Missionswissenschaft, 34/4 (2008),S. 400-418.
  • Religion on the Move: Transcultural Perspectives. Discourses on Diaspora Religion between Category Formation and the Quest for Religious Identity, in:Christianity in Africa and the African Diaspora: The Appropriation of a Scattered Heritage. Edited by Afe Adogame, Roswith Gerloff and Klaus Hock, London and New York: Continuum 2008, S. 235-247.
  • Religionskritik, in: Michael Klöcker und Udo Tworuschka (Hg.), Praktische Religionswissenschaft, Köln, Weimar und Wien, S. 34-47.

2007

2006

  • Translated Messages? The Construction of Religious Identities as Translatory Process, in: Mission Studies 23/2, S. 261-278.
  • Fijianische Melange: Christliche Verantwortung zwischen religiösem Chauvinismus und interreligiösem Distanzbemühen, in: Friedrich Schweitzer (Hg.), Religion, Politik und Gewalt(=Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie, Bd. 29), Gütersloh 2006, S. 854-868.
  • Halloween. Die Provokation einer Erfolgsgeschichte, in: Thomas Klie (Hg.), Valentin, Halloween & Co. Zivilreligiöse Feste in der Gemeindepraxis, Leipzig 2006, S. 178-206.
  • Theologische und religionswissenschaftliche Grundlagen der Friedenserziehung – Einleitung, in:Werner Haussmann, Hansjörg Biener, Klaus Hock und Reinhold Mokrosch (Hg.) Handbuch Friedenserziehung: interreligiös – interkulturell – interkonfessionell, Gütersloh 2006, S. 83.
  • Religiöse Rechts- und Moralsysteme, in: Werner Haussmann, Hansjörg Biener, Klaus Hock und Reinhold Mokrosch (Hg.) Handbuch Friedenserziehung: interreligiös – interkulturell – interkonfessionell, Gütersloh 2006, S. 181-186.
  • Mainline Churches, Christian Diaspora, and Secularity in Europe: The Challenge of „the next Christendom“ to European Societies, in: Viggo Mortensen (ed.), Religion and Society: Crossdisciplinary European Perspectives(=Occasional Papers 9, Centre for Multireligious Studies, University of Aarhus), Aarhus 2006, S.25-33.
  • Vorwort, in: Klaus Hock, Johannes Lähnemann und Wolfram Reiss (Hg.), Schulbuchforschung im Dialog: Das Christentum in Schulbüchern islamisch geprägter Länder (=Beiheft der Zeitschrift für Mission Nr. 5), Frankfurt am Main, S. 7-10.
  • Können Schulbücher verglichen werden? Eine religionswissenschaftliche Fußnote, in: Klaus Hock, Johannes Lähnemann und Wolfram Reiss (Hg.), Schulbuchforschung im Dialog: Das Christentum in Schulbüchern islamisch geprägter Länder (=Beiheft der Zeitschrift für Mission Nr. 5), Frankfurt am Main, S. 124-136.
  • Non-Christian Religions in Fiji, in: Ernst, Manfred (Hg.), Globalization and the Re-Shaping of Christianity in the Pacific Islands, Suva/Fiji, S. 390-439.
  • Vorher - Nachher. Christlich-islamischer Dialog jenseits des 11.09. In: Peter Heine und Haitham Aiash (Hg.), Vom 11. September zum 20. März. Der Dialog mit dem Islam als Herausforderung an die westliche Welt, Berlin, S. 130-163.
  • Religion und Fußball. Ein interkultureller Vergleich, in: Praktische Theologie 41/2, S. 85-90.
  • „Wenn das Beten ’was nützen würde…” Gott-Mensch-Beziehung im Spiegel des Gebets: Christliche und muslimische Perspektiven zwischen Intimität und Öffentlichkeit, in: Hansjörg Schmid, Andreas Renz und Jutta Sperber (Hg.), “Im Namen Gottes...” Theologie und Praxis des Gebets in Christentum und Islam - Theologisches Forum Christentum - Islam, Regensburg, S. 167-180.

2005

2004

  • Religious Foundations for African States? Christian-Islamic Positions, in: Mugambi, Jesse N.K. und Kürschner-Pelkmann, Frank (Hg.), Church-State Relations: A Challenge for African Christianity,Nairobi, S. 166-180.
  • Islam und Christentum - Gibt es gemeinsame Ziele in der Bioethik?, in: Thomas Eich und Helmut Reifeld (Hg.), Bioethik im christlich-islamischen Dialog, St. Augustin, S. 103-114.= Al-islâm wa al-masîhîya, hal hunnaka ahdâf mushtaraka fî akhlâqîyât al-ahyâ’?, in: Akhlâqîyât al-ahyâ’ fî al-hiwâr al-islâmî al-masîhî, 72-81.
  • Der 11. September als Heilsereignis? Die Herausforderungen der dunklen Seite des Heils, in: Hansjörg Schmid, Andreas Renz und Jutta Sperber (Hg.), Heil in Christentum und Islam: Erlösung oder Rechtleitung? Theologisches Forum Christentum - Islam (= Hohenheimer Protokolle, Bd. 61), Stuttgart, S. 211-225.
  • Catching the Wind. Some Remarks on the Growing Interface of Migration Studies and Studies on African Religions, in: Adogame, Afe und Ludwig, Frieder (Hg.), European Traditions of the Study of Religion in Africa, Wiesbaden, S. 329-339.
  • Religion als kulturelles System, in: Peter Schmid und Gabriella Gelardini (Hg.): Theoriebildung im christlich-jüdischen Dialog. Kulturwissenschaftliche Reflexionen zur Deutung, Verhältnisbestimmung und Diskursfähigkeit von Religionen (=Judentum und Christentum, Bd. 15), Stuttgart, S. 49-68.
  • Christian-Muslim Relations in Academic Perspective: On the Interface of Theology, Religious Studies, and Dialogue, in: Hock, Klaus (Hg.) The Interface Between Research and Dialogue: Christian-Muslim Relations in Africa. Adjunct Proceedings of the XVIIIth Quinquennial Congress of the International Association for the History of Religions (= Christentum und Islam im Dialog, Bd. 4), Münster, S. 145-164.

2003

2002

  • Das Unübersetzbare übersetzen. Der Koran in religionswissenschaftlicher Perspektive, in: H.J. Wendel u.a. (Hg), Brücke zwischen den Kulturen. “Übersetzung” als Mittel und Ausdruck kulturellen Austauschs (= Rostocker Studien zur Kulturwissenschaft, Bd. 7), Rostock, S. 61-102.
  • Darf Gott lügen? Lüge und Wahrhaftigkeit im islamischen Denken, in: Leonhardt, Rochus und Rösel, Martin (Hg.), Dürfen wir lügen? Beiträge zu einem aktuellen Thema, Neukirchen-Vluyn, S. 45-67.
  • Religion als transkulturelles Phänomen. Implikationen eines kulturwissenschaftlichen Paradigmas, in: Berliner Theologische Zeitschrift 19:1, S. 64-82.

2001

  • (gem. mit Patrick Bartsch und Johannes Lähnemann:) Die Darstellung des Christentums in Schulbüchern islamisch geprägter Länder, in: Johannes Lähnemann (Hg.), Spiritualität und ethische Erziehung. Erbe und Herausforderung der Religionen, Hamburg, S. 519-526.
  • Islam und nation building - umma oder Nation? In: Afrika? Afrika! Staat, Nation und Kirchen (Jahrbuch Mission 2002), Hamburg 2001, S. 69-80.
  • An Alien Countenance of God: the African Christ, in: Swedish Missiological Themes 89, 3 (2001), S. 323-339.
  • Anthropologische Fundamente islamischer Wirtschaftsordnung, in: Menschenbild und Menschenwürde, hg. von Eilert Herms (=Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie, Bd. 17), Gütersloh, S. 92-106.

2000

  • Religionswissenschaft für Theologen? Oder: Was Theologen schon immer über Religion(en) wissen wollten (aber sich nicht zu fragen trauten), in: Die Identität der Religionswissenschaft. Beiträge zum Verständnis einer unbekannten Disziplin, hg. von Gebhart Löhr (=Greifswalder theologische Forschungen, Bd. 2), Frankfurt am Main u.a., S. 35-56.
  • Jihâd - Mahdismus - Sklaverei. Eine islamische Tradition der Gewalt im Zentralsudan? In: Mission und Gewalt. Der Umgang christlicher Missionen mit Gewalt und die Ausbreitung des Christentums in Afrika und Asien in der Zeit von 1792 bis 1918/19, hg. von Ulrich van der Heyden und Jürgen Becher (=Missionsgeschichtliches Archiv Bd. 6), Stuttgart, S. 67-77.
  • Wozu erzieht das Christentum angesichts der Gegenwart des Islam in der westlichen Welt? In: Eckhard Lade (Hg.), Christliches ABC heute und morgen, Handbuch für Lebensfragen und kirchliche Erwachsenenbildung, Bad Homburg 1978ff., Ergänzungslieferung Nr. 4/2000, S. 247-273.
  • Kirche als Teil der Zivilgesellschaft? Entwicklungszusammenarbeit in der Einen Welt. In: epd-Entwicklungspolitik 4/5, S. 26-31.
  • Die Religionen Ostafrikas und ihre Erforschung im Zeitalter der Globalisierung, in: Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft 84/1, S. 58-61.

1999

  • Die Kraft der Prophezeiung und die Macht der Geister, in: Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft 83/3, S. 210-230.

1998

  • “Go to the Orisha” oder: das Jenseits der Religionen. Religiöser Pluralismus und innergesellschaftliche Konflikte im afrikanischen Kontext, in: Recht - Macht - Gerechtigkeit, hg. von Joachim Mehlhausen (=Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie, Bd. 14), Gütersloh, S. 734-744.
  • Christliche Verantwortung im islamischen Kontext: Das Projekt für christlich-islamische Beziehungen in Afrika, in: Ökumenische Rundschau 47/4, S. 517-527.
  • Sinn und Unsinn von Tabus, in: Dialog der Religionen VIII,2, S. 187-191.
  • Mission in neuer Richtung? Von der “Sendung” zum “Empfang”, in: ZMiss XXIV/1, S. 17-30.

1997

  • Zur Bedeutung des Faches Religions- und Missionswissenschaft für das Studium der evangelischen Theologie und die kirchliche Praxis (mit Sundermeier, Theo), in: ZMiss XXIII/4, S. 263-272.
  • Wie antwortet der Islam auf die Veränderungen in Afrika? In: CIBEDO 11/2-3 (1997), S. 42-52.
  • “Wir haben ihn selber gehört.” Unmittelbarkeit als Aspekt afrikanischer Theologien, in: Études germano-africaines 15/16, S. 171-182.

1996

  • Menschenrechte gegen Armut: Sozialpakt - Zivilpakt, in: Diakonie 6, S. 381-384.
  • Zur Rezeption des Menschenrechtsgedankens im Islam, in: Menschenrechte und Entwicklung. Beiträge zum ökumenischen und internationalen Dialog, hg. von Lothar Brock in Verbindung mit dem Kirchenamt der EKD, Hannover und Frankfurt am Main, S. 114-122.

1995

  • Mission in Westafrika, in: Religion - Kultur - Politik. Ist Mission (noch) legitim? - Dokumentation zur Tutzinger Tagung vom 9.-11.12.1994, S. 21-23.
  • “Jesus Power - Super-Power!” On the Interface Between Christian Fundamentalism and New Religious Movements in Africa, in: Mission Studies XII/1,23, S. 56-70.
  • Deutsche Übersetzung: “Jesus-Power - Super-Power!” Annäherungen an die Schnittstellen zwischen christlichem Fundamentalismus und Neuen Religiösen Bewegungen in Africa, in: ZMiss XXI/3, S. 134-150.
  • Schulbuchprojekte in interreligiöser und internationaler Zusammenarbeit, in: J. Lähnemann (Hg.), “Das Projekt Weltethos” in der Erziehung, Hamburg, S. 321-330.
  • Englische Übersetzung: School Textbook Projects in Interreligious and International Co-operation, in: British Journal of Religious Education 18:1, S. 39-47.

1994

  • Friedliche Koexistenz der Religionen in Nigeria, in: CIBEDO 8:1, S. 4-14.

1993

  • (gem. mit Jarlath Walsh:) Jenseits der Gewalt: zum missionarischen Auftrag bei interreligiöser Konflikten - das Beispiel Nigeria, in: Die Weltmission Nr. 1/93, Afrika Spezial, S. 14f.

1992

  • Wie religiös sind die “Religiösen Unruhen”? Fallbeispiele aus dem Bauchi-State, Nigeria, in: Afrika Spectrum 27/1, S. 43-58.
  • Schulden, Church Growth und Sharî‘a: Zur Eskalation religiös-politischer Konflikte in Nigeria (1979-1991),in: J. Lähnemann (Hg.), Das Wiedererwachen der Religionen als pädagogische Herausforderung: Interreligiöse Erziehung im Spannungsfeld von Fundamentalismus und Säkularismus, Hamburg, S. 105-122.
  • Regionalkapitel “Afrika südlich der Sahara”, in: Religionen der Welt: Grundlagen, Entwicklung und Bedeutung in der Gegenwart, hgg. von Monika und Udo Tworuschka, Gütersloh und München, S. 214-216.

1991

  • Theologische Ausbildung in Westafrika: Magisterstudiengänge oder “grassroots-training”? in: Jahrbuch Mission 1991, S. 151-157.
  • Islam in Afrika: Integration oder Konfrontation? in: ZMiss XVII/1, S. 37-44. Wiederabdruck in: EMW-Informationen Nr. 93, S. 59-67.
  • Political Islam and Islamic Internationalism, in: TCNN Research Bulletin 22, S. 12-26.

1990

  • Tagungsbericht: Gemeinsame “Regionaltagung Westafrika” PROCMURA/CERAO, in: CIBEDO 5-6/1990, S. 178-180.

1989

  • Die Religionen und der Frieden. Wege zur Toleranz, in: ZMiss XV/2, S. 114-118.
  • Christliche Mission und islamische da‘wa: “Sendung” und “Ruf” im geschichtlichen Wandel, in: J. Lähnemann (Hg.), Weltreligionen und Friedenserziehung: Wege zur Toleranz, Hamburg, S. 153-166. Vorabdruck in: CIBEDO 1/1989, S. 11-26.